Es ist Mittwoch und damit beginnt eine neue ID in World of Warcraft. Die neue Azeroth-Woche beginnt direkt mit zwei Hotfixes, welche ihr euch hier durchlesen könnt. Welche Events und wichtigen Ereignisse euch in dieser Woche noch erwarten, erfahrt ihr wie gewohnt in der folgenden Übersicht.

Zeitwanderungen für Mists of Pandaria

In dieser Woche sind wieder die Zeitwanderungen an der Reihe und dieses Mal geht es in Dungeons aus Mists of Pandaria. Erzmagier Timear hat wieder eine Quest für uns, bei der wir uns ein Item aus dem Antorus-Raid holen können. Außerdem können wir uns für die Zeitverzerrten Abzeichen ein schickes Wolkenschlangen-Reittier beim Eventhändler kaufen. Alle wichtigen Infos zur Pandaria-Zeitwanderung findet ihr im Event-Guide.


Mini-Feiertag: Marsch der Kaulquappen

Am Donnerstag, den 5. April findet in der Boreanischen Tundra auf Nordend der Marsch der Kaulquappen statt, dabei handelt es sich um einen der neuen Mini-Feiertage. Beim Event können wir ein Murlocbaby adoptieren und müssen es beschützen, alle Infos dazu gibt es im Event-Guide.


Eiersuche beim Nobelgartenfest

Das Nobelgartenfest findet noch bis zum 9. April in Azeroth statt. Unsere Aufgabe ist es hier Schokoladeneier zu farmen, die wir dann gegen schicke Belohnungen beim Eventhändler eintauschen können. Unter anderem gibt es ein Reittier, Haustiere und Spielzeuge als Belohnung. Alle Infos zum Nobelgartenfest findet ihr im Event-Guide.


PvP-Rauferei: Winterarathibecken

Vom 4. bis 11. April findet die Rauferei "Winterarathibecken" statt und in diesem Modus wurde das bekannte Arathibecken etwas angepasst. Jetzt liegt dort nämlich viel Schnee und die Sicht wird durch dichten Nebel versperrt.

  • Offizielle Beschreibung: Packt die Badehose weg und schlüpft in euren Parka, denn das Arathibecken, wie ihr es kennt und liebt, wird mit einer frischen Schicht Schnee und Eis zum Winterwunderland. Bahnt euch durch Schneewehen einen Weg zwischen Hof, Ställen, Mine, Sägewerk und Schmiede und über einen – größtenteils – zugefrorenen See. Eine Sache noch: Der Wetterbericht sagt ein wenig Nebel des Krieges voraus. Hoffentlich seid ihr auch gut vorbereitet auf dieses Wetter.

Mythisch+-Affixe

Jede Woche ändern sich die Affixe für die Mythisch+-Dungeons, in dieser Woche sind folgende drei aktiv: Wimmelnd, Bebend, Verstärkt. Außerdem lohnt es sich, einen +15-Dungeon abzuschließen, um in der Ordenshalle entsprechende Beute aus der wöchentlichen Kiste zu bekommen.

  • Wimmelnd: Im gesamten Dungeon sind zusätzliche normale Gegner vorhanden.
  • Bebend: Alle Spielercharaktere senden regelmäßig eine Schockwelle aus, die Schaden verursacht und Verbündete in der Nähe unterbricht.
  • Verstärkt: Normale Gegner haben 20% mehr Gesundheit und verursachen bis zu 30% mehr Schaden.

Weltbosse

Invasionspunkt

Im großen Invasionspunkt wartet diese Woche Herrin Alluradel auf uns, die die folgenden Relikte mit einem Itemlevel von 930 fallen lassen kann. Außerdem wird der Boss für den Erfolg Aus-vasion benötigt, für den man alle Weltbosse in den Invasionspunkten besiegen muss.

Verheerte Inseln

Auf den Verheerten Inseln ist Na'zak das Scheusal der Weltboss in dieser Woche, welcher in Suramar zu finden ist. Levantus wird für den Erfolg Entfesselte Monster benötigt.


Archäologie

In Dalaran hat Dariness die Gelehrte ab dieser Woche wieder eine neue Quest, die wir in den kommenden zwei Wochen erledigen können. Als Belohnung gibt es dieses Mal die Stangenwaffe ' Rethus Speer' (Bild unten), wobei es sich um ein Erbstück handelt. Wer also dieses Item haben will, der sollte die Aufgabe in den kommenden zwei Wochen erledigen, da diese Belohnung dann erst wieder in sechs Monaten verfügbar ist.