Was ist ein Future Feature? In dieser Artikelreihe dreht sich alles um neue Features für World of Warcraft. Die besprochenen Inhalte in diesem Artikel sind nicht von Blizzard angekündigt oder bestätigt, sondern lediglich als Idee für mögliche Features in der Zukunft gedacht.

Reittiere begleiten Spieler von World of Warcraft bereits relativ früh auf dem Weg zur Maximalstufe und als Sammler hat man auch alle Hände voll zu tun, wenn man die Sammlung an verfügbaren Mounts auch nur halbwegs füllen will. In den vergangenen Jahren haben die Entwickler zahlreiche neue Reittiere ins Spiel gebracht und spätestens mit der Veröffentlichung des neuen Interfaces für Mounts macht das Sammeln auch viel mehr Spaß. Zur Erinnerung: Vor dem neuen Interface haben Mounts noch Taschenplätze im Inventar belegt.

Doch welchen Nutzen hat es eigentlich, wenn man viel Zeit in das Farmen diverser mehr oder weniger seltener Kreaturen steckt? Man kann natürlich mit einem schicken Reittier den anderen Spielern zeigen, was man bereits erlebt hat. So beispielsweise bei Reittieren, die es für Raid-Erfolge gibt. Andererseits kann man dank der großen Auswahl an Mounts auch immer ein passendes Reittier für den aktuellen Transmog-Style des Charakters verwenden.

Einen echten Mehrwert hat man als Spieler allerdings nicht, wenn man hunderte Reittiere in unzähligen Spielstunden farmt. Letztendlich erhöht sich irgendwann nur noch der Zähler, aber wirklich verwendet werden wohl nur ein kleiner Kreis an Mounts pro Spieler. Hier kommt nun das Future Feature zum Einsatz: Ein komplettes Kampf- und Levelsystem. Ähnliches kennen wir bereits von den Haustieren, die seit Mists of Pandaria gelevelt werden können und die man im Kampf antreten lassen kann. Mit Reittieren gäbe es allerdings noch ein paar mehr Möglichkeiten.

Reittiere leveln

Nach dem Erhalt eines neuen Reittiers steht das Steigern des Levels im Fokus. Immer wenn man ein Reittier nutzt, dann gibt es je nach zurückgelegter Strecke eine gewisse Menge an Erfahrungspunkten. Je mehr man mit einem Mount fliegt oder auf dem Boden reitet, desto schneller steigt es natürlich auch im Level. Hier wäre es auch denkbar, dass es spezielle Aufgaben in der Spielwelt gibt, die man mit dem Reittier absolvieren muss z.B. einen schwierigen Parcours. Für solche Aufgaben gibt es dann extra Erfahrungspunkte und auch Kämpfe können als Quelle zum Leveln verwendet werden. Für jedes neue Level gibt es als Belohnung Talentpunkte, die man in einem Talentbaum verteilen kann.

Talentpunkte verteilen

Die gesammelten Talentpunkte können in einem Talentbaum verteilt werden, so wie früher bei den Klassen. Schon zu Beginn sollte man sich Gedanken machen, welchen Zweck das gewählte Reittier erfüllen soll. So kann man ein Reittier darauf ausrichten, dass es besonders schnell reiten oder fliegen kann. Das macht natürlich besonders Sinn, wenn man es nur zum normalen Transport nutzen will. Man kann aber auch Reittiere für den Kampf vorbereiten, dann sollte man die Talentpunkte entsprechend in spezielle Fähigkeiten für den Kampf investieren.

Eigenschaften verbessern

Sollte man sich dazu entscheiden, dass ein Reittier im Alltag genutzt werden soll, dann kann man gewisse Eigenschaften des Reittiers durch Talentpunkte erhöhen. Folgend findet ihr ein paar besondere Effekte im Überblick, die den Spieler im Alltag unterstützen.

  • Reitgeschwindigkeit: Hier kann die Geschwindigkeit des Reittiers am Boden und in der Luft erhöht werden.
  • Wasserwandeln: Mit dieser Eigenschaft kann das Reittier auf dem Wasser reiten. Je mehr Punkte man investiert, desto länger ist der Effekt aktiv.
  • Unter Wasser: Hier kann man freischalten, dass man mit seinem Reittier besonders gut unter Wasser schwimmen kann. Je mehr Talentpunkte man hier investiert, desto schneller und länger kann man unter Wasser schwimmen.
  • Abwehr: Je mehr man diese Eigenschaft verbessert, desto seltener wird man beim Questen oder anderen Aktivitäten vom Mount geworfen, wenn einem Gegner verfolgen.

Kampfsystem und Fähigkeiten

Sollte man sich dafür entscheiden, dass man das gewählte Reittier im neuen Kampfmodus verwenden will, dann sollte man die erspielten Talentpunkte bei diesem Reittier in neue Fähigkeiten investieren. Je mehr man hier Punkte verteilt, desto besser kann man sich im Kampf gegen ein anderes Reittier verteidigen oder natürlich auch angreifen.

Je höher ein Reittier im Level aufsteigt, desto höher fallen die Grundwerte wie Ausdauer oder Angriffskraft aus. Man sollte also immer gegen ein anderes Reittier mit dem etwa gleichen Level antreten, damit der Kampf fair ist. Ansonsten kann man den Kampfmodus ähnlich wie den Haustierkampf vorstellen, nur dass wir eben während des Kampfes auf dem Reittier sitzen und die Fähigkeiten steuern. Welche Klasse dabei auf dem Reittier sitzt ist egal, denn es können nur Fähigkeiten des Reittiers im Kampf genutzt werden.

Ausrüstung und Effekte sammeln

Ein gutes Reittier braucht natürlich eine gute Ausrüstung, um im Kampf geschützt zu sein, aber auch, um im Alltag nützlicher zu sein. Folgend findet ihr mögliche Ausrüstungsgegenstände für ein Reittier.

  • Taschen: Man kann für sein Reittier Taschen erspielen oder von Schneidern herstellen lassen, die dann am Reittier angebracht werden und so ein zusätzliches Inventar darstellen.
  • Rüstung: Im Spiel könnte man bei bestimmten Aktivitäten oder beim Schmied besondere Rüstungen aus Eisen erhalten, die das Reittier im Kampf schützen.
  • Lampen: Ingenieure könnten spezielle Lampen bauen, die man dann an sein Reittier anbringen kann, um bei Nacht immer eine gute Sicht zu haben.
  • Leuchteffekte: Man kann für sein Reittier besondere Leuchteffekte freischalten, die aber lediglich einen optischen Effekt darstellen.

Chancen für das Future Feature?

Das Talentsystem zusammen mit dem Kampfmodus und der Ausrüstung für Reittiere würde enorm viel Arbeit bei der Entwicklung machen und es wäre wohl ein ziemlich umfangreiches Feature für World of Warcraft. Allerdings zeigen Ansätze wie das Haustierkampfsystem, dass Blizzard solche Aufgaben nicht als unmöglich einstuft. Natürlich wäre auch eine abgeschwächte Version mit weniger Tiefe möglich, was auch den Aufwand minimieren würde. Dass die Reittiere eine größere Bedeutung im Spiel erhalten, halte ich durchaus für wahrscheinlich.

Außerdem würden sich mit Blick auf die Ausrüstung von Reittieren in einem solchen System wieder neue Aufgabenbereiche für Berufe ergeben und auch bei verschiedenen Aktivitäten wie Weltquests oder PvP könnte man sich verschiedene Belohnungen für dieses neue System erspielen.