Mimirons Kopf ist ein beliebtes Reittier aus Wrath of the Lich King, welches mit viel Glück bei Yogg-Saron in Ulduar erbeutet werden kann. Alle wichtigen Infos zu Mimirons Kopf gibt es in der folgenden Übersicht.

Fakten

  • Hinzugefügt: Patch 3.1.0
  • Flugfähig: Ja
  • Handelbar: Nein
  • Quelle: Bossdrop

"Ein Beispiel titanischer Handwerkskunst, wie sie vom alten Gott Yogg-Saron gesammelt wurde. Derzeit der größte mechanische Gnomenkopf in ganz Azeroth."

Wie bekomme ich Mimirons Kopf?

Mimirons Kopf ist ein beliebtes Reittier aus Ulduar. Der Raid befindet sich im Sturmgipfel auf Nordend und wurde mit Patch 3.1 von Wrath of the Lich King ins Spiel gebracht. Mimirons Kopf kann mit etwas Glück bei Endboss Yogg-Saron erbeutet werden, jedoch ist die Dropchance sehr niedrig - wie fast immer bei solchen Bossdrops. Wichtig ist auch noch, dass man Yogg-Saron im "Hardmode" besiegt, also ohne die Hilfe der anderen Bosse.

Eine genaue Dropchance kennt natürlich nur Blizzard, jedoch dürfte diese irgendwo im niedrigen einstelligen Bereich liegen. Allerdings kann man Ulduar ohne Probleme im Alleingang erledigen, hier ist also lediglich viel Ausdauer gefragt. Wer neben Glück auch noch sehr viel Gold besitzt, der kann Mimirons Kopf übrigens auch im Schwarzmarkt-Auktionshaus ersteigern. Allerdings ist auch hier das Mount nur sehr selten im Angebot zu finden.

Mimirons Kopf bei der Nordend-Zeitwanderung

Ulduar kann mit einer selbsterstellten Gruppe auch im Zeitwanderungs-Modus besucht werden, bei dem die Charaktere herunterskaliert werden. Dafür muss das Zeitwanderungs-Event für Wrath of the Lich King aktiv sein, mehr dazu im Event-Guide. Die gute Nachricht: Man kann Mimirons Kopf auch während einer solchen Zeitwanderung bei Yogg-Saron erbeuten.