Für die Liveserver haben die Entwickler von World of Warcraft zum Start der neuen ID direkt ein paar sehr interessante Änderungen bzw. Nerfs für den mythischen Antorus-Raid. So sollte der Kampf mit Aggramar etwas leichter sein und Endboss Argus hat ab sofort sogar 5% weniger Lebenspunkte. Die kompletten Änderungen mit den heutigen Hotfixes findet ihr folgend in der deutschen Übersetzung.

Alles Wichtige zur neuen ID-Woche findet ihr hier im Überblick.


Dungeons und Raids

  • Brunnen der Ewigkeit
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Peroth'arn zu früh erschienen ist und dadurch den weiteren Fortschritt behindert hat.
  • Antorus, der Brennende Thron
    • Aggramar
      • Die dritte Phase von Aggramar im mythischen Modus beginnt nun bei 35% Gesundheit (vorher 40%).
      • 'Funke von Taeshalach' erscheinen nun mit 0 Energie im mythischen Modus.
      • Der verursachte Schaden von ' Verstärkter Flammenschnitt' wurde um 25% reduziert.
    • Argus, der Zerrütter
      • Die Lebenspunkte von Argus wurden im mythischen Modus um 5% reduziert.

Quests

  • Ein Problem mit den gefangenen Brunnhildar in den Sturmgipfeln wurde behoben, welche man für die Quest 'Kaltherzig' befreien muss.

Interface

  • Die S.E.L.F.I.E.-Kamera sollte nun wie vorgesehen das Interface ausblenden, wenn man Screenshots erstellt.

Quelle: Blizzard